Berichte

Etzel-Zusammenkunft

Leitung, Bericht:     Felix Ochsner
Teilnehmer:             6 Clubmitglieder
Fotos:                      Brigitta Ottiker, Felix Ochsner
Wetter:                    bewölkt

Wie alle Jahre trafen wir uns um 8.30 Uhr beim Alten Schulhaus und nahmen zu dritt den Weg zum Etzel unter die Füsse. Dem Schnee und der möglichen Glitschigkeit der Unterlage geschuldet, folgten wir heuer nicht der üblichen Route über den Strandweg, Hirzenstein und die Jureten, sondern wir begnügten uns mit der Strasse über den Waldweg. Unterwegs und im Anschluss an den Kaffeehalt auf dem Etzelpass gesellten sich noch eine weitere Clubkameradin und zwei -kameraden zur Gruppe, so dass die Einsiedler-Delegation zu sechst - von Schneetreiben und/oder Regen verschont - auf dem Hochetzel eintraf.

Unter dem Vortragstitel «Auch Bettwanzen und Zecken gefällt es in den Bergen» ging Dr. Gabi Müller, Leiterin Schädlingsprävention und -beratung der Stadt Zürich, auf die für uns unangenehmen Tierchen ein, beschrieb, wie sie leben und was wir tun können, damit wir Bettwanzen nicht von einer Hütte zur nächsten oder nach Hause bringen und wie wir Zeckenstiche verhindern.

Nach dem feinen Mittagessen, nun ohne Berner-Platte und üppigem Meringue, nach Kaffee, Kuchen und geselligem Zusammensein wagten wir trotz anfänglichem Schneegestöber den Rückweg Richtung Klosterdorf, belohnt von wilden Wolkenstimmungen.

Sponsoren