Berichte

Trachslau-Chli Amslen

Leitung: Werner Greter, Fotos: Annelies Reichmuth, Bericht: Sepp Bisig  Teilnehmer:21 Clubmitglieder, 3 Gäste Wetter: Vorwiegend sonnig, teilweise leicht bewölkt

Am Ausgangspunkt der Wanderung angekommen begrüsst uns der Tourenleiter Werner Greter zur Wanderung in bekannter Umgebung - oder etwa doch nicht so bekannt wie angenommen? Wir marschieren gemütlich der Alp entlang und passieren dieselbe bei der ersten Brücke in Richtung Strichenstrasse. Schon bald hört man da und dort sagen: «Diesen Weg kenne ich nicht. Ich war noch nie hier unterwegs.» Nun geht es rechts von der Strichenstrasse weg auf einen Waldweg, der schön angelegt durch den herbstlichen Wald führt und uns immer wieder Weitblicke bietet und unsere einheimischen Mythen vor die Augen führt. Wegen des aufkommenden leichten Windes machen wir nicht auf der Chli Amslen Mittagshalt. Oberhalb des Tritts ist es dann soweit, wobei die einen auch noch kurz zum Trittspalt gehen. Nach der ausgiebigen Mittagspause geht's am Tritt vorbei und die Strasse abwärts. Das Bohli umgehen wir über die Abkürzung auf dem Waldweg in Richtung Wäni. Zu früh um sofort nach Hause zu gehen entschliesst sich der überwiegende Teil der Gruppe für einen Abschlusstrunk im Restaurant Burg. Hier verwöhnt uns die Wirtin Marianne Birchler mit einer Gratisrunde. Der Grund ist ihr Geburtstag. «Happy birthday» Marianne und vielen Dank für die gelungene Überraschung. Einen schönen Wandertag haben wir hinter uns und dazu mit einem gemütlichen Abschluss! Was wollen wir noch mehr! Es bleibt uns nur noch Werner für die Organisation und Durchführung  der Wanderung zu danken. Viele haben wiederum ein neues, landschaftlich schönes Gebiet kennen gelernt.  

Sponsoren