Berichte

Ebertswil - Zug

Leitung:            Kari Birchler
Bericht:            Ida Birchler
Fotos:              Kari Birchler
Teilnehmer:     20 Clubmitglieder
Wetter:            frühlingshaft

Ja,  der April. Der April macht, was er will. Am Wochenende Schnee bis ins Flachland. Mutig: Die Wanderung wird durchgeführt und erst noch bei idealem Wanderwetter. Schon die kurze Anfahrt mit dem Postauto nach Ebertswil am Albis gibt uns einen kleinen Augenschein über die heutige Tour im Grenzgebiet Zürich und Zug. Wir marschieren kurz auf asphaltierter Wanderstrecke Richtung Rütelihof. Ab hier vorbei an blühenden Kirschbäumen auf angenehmen Natursträsschen nach Notikon. Ein kurzer Abstieg führt uns ins Lettibachtobel und dann aufwärts zum Deibüel. Alles gepflegte Landwirtschaftsbetriebe. Auf der ganzen Tour werden wir immer wieder mit erstaunlich guter Fernsicht belohnt. Über die Banäbni geht es zügig zum Hirssattel zur Mittagspause. Hier werden wir gut und sehr preiswert bedient. Der Nachmittag unserer Wanderung geht leicht abwärts zum Hof Hinterzimbel und weiter auf dem angenehm angelegten alten Lorzenweg zurück nach Baar-Bahnhof. Der Entscheid, die heutige Wanderung durchzuführen, war richtig. Ein angenehmer, gemütlicher und «seeehr» günstiger Tag! In Baar haben wir beim Bahnhof noch genügend Zeit für einen Schlusstrunk vor unserer Heimreise mit den ö.V. Dank unseren Leiterinnen und Leitern profitieren wir immer wieder von interessanten und abwechslungsreichen Touren, nah und fern. «Eifach merci» -  und am Abend regnet es in Einsiedeln wie aus Kübeln.

 

Sponsoren