Berichte

Chli Aubrig - Wisstannen

Tourenleiter: Werner Greter
Berichterstatter: Werner Greter
Fotograf: Werner Greter
Teilnehmer: 5 Clubmitglieder
Wetter: Bewölkt, Neblig aber glücklicherweise kein Regen

Die Tour Chli Aubrig-Wisstannen wurde wegen der herrschenden Schneeverhältnisse als Tour aufs Laucherenstöckli abgeändert. Laut Wetterbericht sollte an diesem Tag das Wetter von Wind, Regenschauer und Schneegestöber auf ruhig und trocken wechseln. Was, wenn man den Montag betrachtete, fast nicht zu glauben war. Jedenfalls war der Tourenleiter in der Nacht ziemlich angespannt und fragte sich, ob der Regen bis am Morgen aufhören werde. Tatsächlich war es so, aber als wir zu dritt das Postauto nach Oberiberg bestiegen regnete es wieder und die Frage, ob wir eher eine Kaffeebeizen- oder Skitour machen können, stellte sich. Auf dem Laucherenparkplatz 1097 m.ü.M. trafen wir die beiden weiteren, mit dem Auto angereisten Türeler unserer Gruppe. Zu unserer grossen Freude war jetzt der Regen verflogen. Also starteten wir unsere Tour über Buoffen und wegen der Lawinensituation nahmen wir den Weg durch den Schneitwald, um über Wandli, Richtershüttli unser Ziel, das Laucherenstöckli 1755 m.ü.M. zu erreichen. Bei unserem Gipfelpicknick waren wir mit Nebel umhüllt. Dennoch genossen wir es, die Tour unternommen zu haben und nicht zuhause geblieben zu sein. Bei der Abfahrt gönnten wir uns im Buoffen Restaurant noch einen Kaffee. Zum Schluss waren wir uns einig 'guet hämers gmacht'.

 

Sponsoren